Partner in der pädagogischen Arbeit

 

Schulsozialarbeit

 

Schulsozialarbeiterin:

Frau Spann        

  Raum 303

Der Raum ist hell und freundlich gestaltet.  

Schüler aller Altersklassen nutzen diesen Anlaufpunkt gerne.

Sprechzeiten für Schüler:

         -  täglich 13.00 - 14.45 Uhr und in den Pausen

          - nach Absprache sind auch andere Zeiten möglich!

Angebote der Schulsozialarbeit für alle Schüler:

Ferien- und Freizeitmaßnahmen

(Fahrradtour, Fußballturnier, Flohmarkt,Graffitiworkshop,...)

Pausenbeschäftigung

(Basteln, Malen, Tischtennis, Tischspiele, Rätsel,...)

Ansprechpartner für alles, was dich beschäftigt

Stärkung von Schülerinteressen

Unterstützung bei der Suche nach

einer Lehrstelle, Praktikumsplatz oder Ferienjob

Vorteile für dich:

Die Schulsozialarbeiterin:

  - kennt viele Vereine und Beratungsstellen

  - ist da, wo du täglich bist: in der Schule

  - ist für dich eine vertrauensvolle Ansprechpartnerin

Kontaktaufnahme zur Schulsozialarbeiterin

Personal mit sonderpädagogischer Aufgabenstellung (PmsA)

PmsA:

Frau Zimmermann

 

PmsA, das heißt Personal mit sonder- pädagogischen Aufgabenstellung.

Dies ist eine vielseitige Tätigkeit. Ich betreue alle Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarf.

Da diese Schule,   Schüler mit Migrations-hintergrund hat, unterstütze ich diese bei der Integration und bei der Bewältigung der Lernanforderung.

Ziel ist es, jeden Schüler im gemeinsamen Unterricht zu integrieren.

Deshalb arbeite ich in Kleingruppen und gebe auch Einzelförderung, wo ich mit dem jeweiligen Lehrer/Fachlehrer zusammenarbeite. Hier erfolgt die Umsetzung des individuellen Förderplans sowie die Wiederholung und Festigung von Lerninhalten und die Weiterentwicklung zum lösungsorientierten Arbeiten.

Ebenso wirke ich bei der Erstellung von Berichten, Antragstellung oder Fortschreibung sowie bei der Beratung der Erziehungsberechtigten mit.

 

Außerdem sehen mich die Schüler als Ansprechpartner bei Konflikten, Sorgen oder bei Ratschlägen.